top of page
f62222_73457cf7e70247d68840731704b238ca~mv2.jpg
mini4.jpg
handy.jpg
mini5.jpg

trauma-sensibles & bindungsbasiertes
ElternCoaching

In einer 1:1 Session entdecken wir bindungsbasiert und trauma-sensibel dein ganz persönliches Elternsein. 

Wir folgen gemeinsam deinem Anliegen und eröffnen einen Erfahrungsraum, in dem wir hinter das Verhalten deines Kindes, erschöpfende Familien-Dynamiken und eure Bedürfnisse schauen.

Manchmal tut es einfach gut, ein wenig Unterstützung zu haben!

Du erkundest, was stimmig für dich ist, wie du dein Leben als Mama oder Papa gestalten möchtest und erlebst wie du ganz praktisch mit den inneren und äusseren Herausforderungen umgehen und mehr im "Hier und Jetzt" sein kannst - im Alltag mit deinen Kindern.

Niemand kommt als Eltern in diese Welt! 

Du tust in all dem einfach dein Bestmögliches. Für die schwierigen Momente und herausfordernden Verhaltensweisen deines Kindes sowie deine teilweise heftigen Reaktionen darauf, können wir gemeinsam neue Wege erkunden!

Wobei kann mich ein ElternCoaching unterstützen?

Wenn:

  • Alltagssituationen wie Aufstehen, Anziehen, Losgehen, Geschwisterstreits, Hausaufgaben, Medienkonsum, Zähneputzen, Essen, WickelnWaschen, Baden oder zu Bett gehen super anstrengend sind, ewig dauern, du genervt oder verzweifelt bist und sie am Ende häufig in Schimpfen & Selbstverurteilung enden

  • du in kräftezehrenden Machtkämpfen feststeckst und dir Orientierung wünschst

  • du erschöpft und müde bist oder dir viele Schuldgefühle machst 

  • du eure Eltern-Kind-Dynamik erkennen und verstehen möchtest

  • du Fragen zu Hochsensibilität, gefühlsstarken Kindern und ADHS hast

  • du die Beziehung zu deinem Kind stärken möchtest

  • du Unterstützung zum Thema Lernen und/oder Homeschooling hast

  • du dich wieder mehr als Mann oder Frau und nicht nur als Elternteil erleben möchtest

  • du dein Kind einfühlsam und weniger mit Druck und Schimpfen begleiten möchtest

  • du liebevolle elterliche Führung wahrhaftig leben möchtest

  • du dir mehr Klarheit, Gelassenheit und Energie im Leben mit deinen Kindern wünschst

Die von den Eltern empfundene Liebe spiegelt sich nicht automatisch in der Liebe wider, die das Kind erlebt.

Gabor Maté

Themen & Fragen für dein ElternCoaching

  • Fragen zu bindungsbasierter Elternschaft und Begleitung von Kindern

  • herausforderndes kindliches Verhalten und entwicklungspsychologische Hintergründe (Aggression, Unruhe, Angst oder Ängstlichkeit, Schlafsituation, Klammern, Trennungsschwierigkeiten, Essen, Hochsensibilität, Gefühlsstärke, ADHS)

  • Mein Kind kooperiert nicht und ist viel im Widerstand.

  • Wie sollen wir das Thema Handy, Tablet, Computer, Fernseher handhaben?

  • Was tun, wenn mein Kind sehr gefühlsstark ist und stark wütet, frustriert oder aggressiv ist?

  • Was bedeutet Liebevolle elterliche Führung und wie hört mein Kind wieder was ich sage?

  • Wie findet mein Kleinkind ins freie Spiel?

  • Wie behält/bekommt mein Schulkind die Freude am Lernen (Hausaufgaben, Schulstoff)

  •  Geschwisterkonflikte und Streitigkeiten unter Kindern

  • Trennungssituationen (Trennung der Eltern, Übergang in Kindergarten & Schule)

  • Stillen & Abstillen

  • Schlaf & die eigene Selbstfürsorge 

  • Ernährungs-Psychologische Themen - Kinder & Kleinkinder

  • Beikosteinführung & Baby-Led-Weaning

Kennst du diese Stimme, die plötzlich in dir auftaucht, wenn:

  • dein Kind nicht das tut was ihr abgemacht habt (Uhrzeiten, Aufgaben, Schularbeiten, Verhalten)

  • dein Kind dich anschreit, wütet, beisst und dich oder andere Kinder haut

  • dein Kind sich kaum alleine beschäftigen kann und dich ständig unterbricht 

  • ihr häufig in Machtkämpfen verwickelt seit und Harmonie zur Seltenheit geworden ist

  • es unter den Geschwistern häufig Streitereien gibt

  • dein Baby viel schreit oder unzufrieden ist und ihr als Eltern nicht mehr weiter wisst

dann unterstützt dich ein trauma-sensibles und bindungsorientiertes ElternCoaching mit mir, klarer zu sehen, was du und dein Kind hier brauchen.

Wie funktioniert ein Eltern Coaching?​

Als erstes hast du den Impuls dir Unterstützung zu holen. Mit dir und deinem Anliegen beginnt Alles. Du bist am Steuer, nimmst Kontakt mit mir auf und dann schauen wir gemeinsam und jede/r für sich, ob es stimmig wäre zusammen ein Stück des Weges zu gehen oder der Funke doch nicht überspringt.

Danach geht es los. Wir treffen uns live im Raum Biel oder ganz bequem Online von zu Hause aus per Zoom in einem 1:1 Setting.

In dieser ersten Session werden wir herausfinden, was genau dein Elternsein so schwer macht und warum es festzustecken scheint. Ich werde dich dabei begleiten mehr Licht ins Dunkel deiner aktuellen Situation zu bringen. Mit diesem Einblick entscheidest du, wie es weitergeht.

Denn alles was du brauchst, trägst du in dir!

Dein Invest sind 130 CHF / 55min 

kommu.jpg

Das schaffe ich schon allein!   Oder?

Kennst du eine dieser oben genannten Situationen und würdest du dir dafür ein ElternCoaching organisieren?

Etwas Persönliches

Am Anfang hätte ich mir hier selber nie Unterstützung organisiert und war davon überzeugt, das es mit Kindern häufig einfach anstrengend ist und das es ja irgendwie allen Eltern so geht.

Die Wende kam mit dem inneren Blick in meine Zukunft, als meine ältere Tochter 6 Monate alt war und mir klar wurde, dass ich nicht als Mutter geboren wurde und einen Rucksack voller alter Muster und Bewältigungsstrategien habe, die ich nicht in dieser Fülle an meine Kinder weitergeben möchte und mich häufig in Situationen wiederfand, die mir sehr unangenehm waren und deren Anfang ich irgendwie verpasst hatte.

Da wurde mir klar, dass ich noch sehr viel lernen will und ich machte mich auf den Weg.

Mein Lernprozess ist immer noch in vollem Gang und ich kann aus heutiger Perspektive sagen, dass es nicht so anstrengend sein muss, wie es mir vorher als völlig selbstverständlich erschien.

Es ist immer eine individuelle Entscheidung ob und wann du dir Unterstützung holst und auf den Weg machst. Dabei gibt es gute Gründe für den richtigen Zeitpunkt.

Was ist die Grundlage meiner Arbeit?

  • tiefer Respekt vor dem Elternsein als eine der herausforderndsten Rollen im Leben eines Menschen

  • eine zutiefst wertschätzende & würdevolle Haltung gegenüber Kindern  

  • Ausbildung zum ElternCoach bei Transparents - traumasensitiv und NARM basiert

  • meine derzeitige Ausbildung zum NARM Practitioner, nach Dr. Laurence Heller

  • meine Erlebnisse im Begleiten von Kindern in unterschiedlichsten Projekten und Lernorten

  • mehrjährige Teilnahme an Transparents Trainings & Vertiefungen, Familylab Jahreskurs nach Jesper Juul, langjährige "artgerecht" Gruppe

  • die Erfahrungen mit meinen eigenen Kindern (u.a. auf einem freieren Lernweg abseits von öffentlichen Einrichtungen) sind mir die grösste Ressource in diesem Bereich

 

Als Inspiration dienen mir insbesondere Gordon Neufeld, Laurence Heller, Rebeca & Mauricio Wild, Emmi Pikler, Kirsten Timmer, Teresa & Jens Heidegger, Stephen Porges, J.C. Pearce, Viktor Frankl, Gabor Mate, Jiddu Krishnamurti

bottom of page